Magnet-Hinweise

Beim Kauf von Magnet Spannplatten und Magnetfuttern sollten einige wichtige Punkte beachtet werden

  • 1. Dicke des Materials

  • 2. vorgesehener Arbeitsprozess

  • 3. magnetische Kennzahlen

  • 4. Polabstand

Punkt 1

Dicke des Materials. Generell gilt je dünner das Material ist, desto mehr Magnet-Polreihen sollten das Werkstück durchfliessen. D.h. die Pole des Magnetfeldes müssen nahe beieinander liegen. Daraus ergibt sich der Begriff FEINPOL. Dicke, grössere Werkstücke benötigen eine Normalpolplatte. Fragen Sie uns.

Punkt 2

Je kraftvoller der Aufwand bei der Bearbeitung, desto stärker sollte das Spann Magnetwerkzeug sein. Bei Flächenbearbeitung, z. Bsp. Fräsen sollte ein Anschlag vorhanden sein.

Punkt 3

Das zu bearbeitende Material hat je nach Qualität ein niedrigeren Haftwert auf dem Spannmittel. Die Haftkräfte werden jeweils mit einem geschliffenen, 15 mm dicken Stahlteil ST37 gemessen. Bei Grauguss müsste mit einer um 75% niedrigeren Haftkraft gerechnet werden.

Punkt 4

Die Wahl des richtigen Polabstands ist äusserst wichtig und entscheidet über Spannkraft und Sicherheit.

Beim Kauf von magnetischen Prismen gilt es folgendes zu beachten

  • Einsatzgebiet: Messen oder Bearbeiten

  • schaltbares Modell oder permanent magnetisch

  • dreiseitig, zweiseitig oder einseitig magnetisch

  • Mit Doppel- oder einfachem Prisma

Messen oder Bearbeitung

Je nach Anwendungsgebiet sind verschiedene Prismen Modelle erhältlich. Wir unterscheiden Standard oder Spezial. Spezial sind mit engeren Toleranzen gefertigt und werden hauptsächlich für Messoperationen benutzt.

Schaltbar oder permanent magnetisch

Die vorgesehene Anwendung bestimmt ob Sie ein schaltbares oder permanent magnetisches V-Prismen benötigen.

Magnetische Seiten

V-Prismen werden mit einseitiger, zweiseitiger und dreiseitiger Magnetfläche hergestellt. Ein dreiseitiges magnetisches Prisma kann auch vertikal verwendet werden.

V-Prismenanzahl

Die Prismen unterscheiden sich auch in der Anzahl vorhandener V-Prismen. Bei zwei V-Prismen ist eines für grössere und das andere für kleinere Durchmesser vorgesehen.

Beim Kauf von magnetischen Schweiss - Werkzeugen zu beachten

  • Einsatzgebiet: Flachmaterial oder Rund-/Stahlrohre

  • Dicke des Materials

  • gewünschte Winkelvorgaben

  • Schaltbares Magnetpaket

Materialform

Man sollte wissen für welche Materialdimensionen diese Werkzeuge benutzt werden. Rundes Material benötigt wenn möglich ein V-Prisma in der Haftfläche.

Dicke des Materials

Die Dicke und das Gewicht des Materials spielen eine wichtige Rolle. Bei den Schweiss Werkzeugen sind verschiedene Polausführungen erhältlich, welche die Haftkraft beeinflussen.

Winkelvorgabe

Schweiss Werkzeuge sind mit vorgegebenen Winkelanordnungen erhältlich. Beachten und Überlegen sollte man ob das vorgesehene Werkzeug masslich platzierbar ist.

Schaltbares Magnetpaket

Schweiss Werkzeuge sind teilweise mit ein- und ausschaltbaren Magnetpaketen erhältlich. Prüfen welcher Typ für Sie geeignet ist. Ein-Ausschaltbare Werkzeuge können besser gereinigt werden.

Doppelseitige Spannplatte

KVH-1A/2A

KVH-1A/2A